QiGong - My-QiGong.Company

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

QiGong

Programm
QiGong ist neben Akupunktur und Moxibustion, Pflanzen- und Kräuterheilkunde, Ernährung/Diätetik und TuiNa-/AnMo-Massage eine der insgesamt fünf Säulen der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM).

Der Begriff wurde in den 1950er Jahren geprägt. Die Ursprünge von QiGong sind indes tief in der chinesischen Geschichte verborgen. Die ältesten Übungen sind aus der Zeit um 2.700 v. Chr. überliefert.

Qi Gong (ausgesprochen: Tschi Gung) bedeutet sinngemäß in etwa „Arbeit mit der Lebensenergie“ (Qi = Lebensenergie; Gong = Arbeit, Übung, Fähigkeit, Können).

Neben körperlich-funktionellen Übungen, wie sie beispielsweise auch in der fernöstlichen Tradition des Yoga unterrichtet werden sowie speziellen Atemtechniken zur Beruhigung, Reinigung und Stärkung, gehören insbesondere Methoden zur Aktivierung des Qi, sanfte bewegte Übungen zur Körperwahrnehmung und -harmonisierung sowie die meditative Praxis in Stille zum ganzheitlichen QiGong-Übungsweg. Charakteristisch für QiGong ist das Wecken, Lenken und Speichern des Qi, mithin das achtsame Spüren, Führen und Nähren der inneren Kraft.

Mögliche Trainingseffekte sind: gesteigerte Leistungsfähigkeit, erhöhte Konzentrationsfähigkeit, verbessertes Stressmanagement, pro-aktive Regeneration, gesteigerte Achtsamkeit und Präsenz, gestärktes Immunsystem, körperliches und mentales Wohlbefinden, innere Balance, Lebensfreude, Verjüngung u.v.m.

Im Laufe der Zeit haben sich zahlreiche unterschiedliche QiGong-Stile entwickelt.

QIGONG.Aktivierung | BA JIN KAI QI FA
 
Vorbereitende Übungen; Körperhaltung; Wecken des Qi; Öffnung von Körper- und Energietoren; Erdung und Entspannung; Beruhigung; Körperwahrnehmung; Qi-Produktion und Qi-Fluss

QIGONG.Bewegung | HUA DONG FA
 
Sanfte Übungen zur Körperwahrnehmung und Lenkung des Qi-Flusses; Entwicklung von Bewegungsfreude, Achtsamkeit und Geschmeidigkeit

QIGONG.Atmung| NA QI FA

Spezifische Techniken zur bewussten Atmung; Initialisierung und Lenkung des Qi-Flusses; Förderung des Stoffwechsels und der Blutzirkulation; Innere Weite; Entspannung; Beruhigung; Reinigung; Stärkung und Schutz

QIGONG.Form | QI GONG FA
 
Übungsfolge für Körper, Geist und Seele zur sanften, effektiv-nachhaltigen Transformation; Stärkung relevanter TCM-Funktionskreise

QIGONG.Chan-Meditation | CHAN FA
 
Meditative Praxis in Stille




Home     weiter








 
Copyright 2016. Alle Rechte vorbehalten.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü